[Litera-TEXT] Zwei für mich, einer für dich, Jörg Mühle


In drei Worten: Teilen – Streiten  –  Gerechtigkeit

Mjam, was für ein Festmahl! Der Bär hat drei herrliche Pilze im Wald gefunden. Das Wiesel macht sich sogleich an die Arbeit und schmort die Mitbringsel mit Petersilie in der schweren Pfanne. Aber wer darf nun eigentlich Pilz Nummer drei verspeisen?  

Gerecht teilen ist schwer. Etwas abgeben noch viel mehr. Wie so oft im wahren Leben: Alles beginnt mit einer harmlosen Diskussion, mit der Suche nach guten Argumenten (»Ich bin groß, deshalb muss ich viel essen« – »Ich bin klein und muss noch wachsen«). Doch als beide auf ihrem Recht beharren, läuft die Diskussion aus dem Ruder, wird persönlich und beleidigend (»Ein Pilz weniger würde dir bestimmt nicht schaden!« – »Dann bist du aber nicht mehr mein Freund.«).  

Die Geschichte ließe sich mit etwas Fantasie noch endlos fortsetzen. Einfach durchschneiden? Man kennt das ja: »Dein Stück ist größer als meins …!« Ein vorbeikommender Fuchs erlöst die Streithähne von ihrem Dilemma. Er verleibt sich den dritten Pilz kurzerhand selbst ein, ehe die anderen beiden richtig mitbekommen haben, dass er da ist.

Ob sie wohl etwas gelernt haben? Zum Nachtisch gibt es Walderdbeeren. Genau drei Stück …

Die moralische Lehre aus der Geschichte ist mit Sicherheit wertvoll. Doch für das junge Publikum macht der passende Vortrag auch richtig Laune. Die Streithähne lassen sich beim Vorlesen herrlich intonieren. Die Dialoge sind kurz und knackig und die Illustrationen passen perfekt zum Text. Überladen ist hier nichts und dem Autor gelingt es, mit wenigen Zeichenstrichen alle Arten von Emotionen in die Gesichter seiner tierischen Helden zu zaubern.


Fazit: Der Klügere gibt nach … Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte … Geben ist seliger denn Nehmen … Aber vor allem macht es jede Menge Spaß, Bär und Wiesel beim Streiten ihre Stimmen zu verleihen! Einziger Wermutstropfen: Meine Tochter denkt jetzt, dass Füchse wahnsinnig gerne Pilze fressen …


Rund um’s Buch:

»Zwei für mich, einer für dich« ist mit dem Leipziger Lesekompass 2018 ausgezeichnet. Erst kürzlich wurde der Band auch für den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie »Bilderbuch« nominiert.

Altersempfehlung des Verlags: Ab 4 Jahren

Zwei für mich, einer für dich * Jörg Mühle * November 2018 * Moritz Verlag * Hardcover * 32 Seiten * 978-3-89565-357-5 * 12,95 EUR

Hinweis: Ihre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet. Weiterführende Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.