Die Architexterin

Foto: Hammer Photographie

Das Schreiben hat mich ein Leben lang verfolgt. Von den Star Wars-Fortsetzungen, an denen ich in der Jugend zusammen mit einer Freundin herumfeilte, über die erfolgreiche Magisterarbeit mit dem Thema „Staatsbesuche zwischen Repräsentation und Politik“ bis hin zum eigenen Literaturblog.

Gelesen habe ich sowieso immer. Kein Wunder, dass ich nach dem Studium doch noch Buchhändlerin geworden bin. Aber ich wollte gerne mehr.

Das Bedürfnis war da, nach neuen Aufgaben, die meine speziellen Talente herausfordern:

  1. Mit verständlichen Formulierungen das Wesentliche auf den Punkt zu bringen
  2. Die richtigen Worte, passend zur Zielgruppe, zu finden
  3. Kreativ mit Sprache umzugehen

Als Selbstständige kann ich nun seit gut anderthalb Jahren viele eigene Ideen mit einbringen und die unterschiedlichsten Projekte gestalten. Jeden Tag eine neue Herausforderung. Und die nehme ich gerne an!


Das habe ich im Gepäck:

Fachlich:

  • Jahrelange Schreibpraxis, online und offline
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Geschichte und Französisch)
  • Abgeschlossene Ausbildung zur Buchhändlerin
  • Marketing (Grundlagen aus dem Einzelhandel)
  • Erfahrung im Umgang mit Kundenbedürfnissen und -erwartungen
  • Sehr gute Allgemeinbildung

Persönlich:

  • Vielfältige berufliche Erfahrungen (Einzelhandel, Büro, Verlag, Wissenschaft)
  • Lebensstationen: Trier – Nancy – Wiesbaden – Bremen – jetzt bei Karlsruhe
  • Akribie – Detailverliebtheit – Sorgfalt
  • Unbedingte Zuverlässigkeit – was ich zusage, das halte ich auch
  • Vielseitiges Interesse am Tagesgeschehen, an Kultur, Sprachen, Politik, Geschichte …
  • Neugierde auf mir noch fremde Themenbereiche